Autor-Archiv für Alexander Poetter

Ziemlich guter Kaffee!

April 1, 2022 7:18 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Torsten Sträter hat seinen eigenen Kaffee. Nach einer Idee von Rokitta’s Rösterei: “STRÄTERS – ZIEMLICH GUTER KAFFEE“, auch als ESPRESSO “EIN TÄSSCHEN DUNKLES”. Direkt zu bestellen unter: https://www.rokittas-handelshaus.de* Die kompletten Einnahmen (ca. 50%) gingen vom Mai 2020 bis März 2022 an den Solidarfonds #handforahand für Freiberufler im Kulturbetrieb, ab April 2022 an die Deutsche Depressionsliga e.V. *Die unabhängig von der Menge gleichbleibenden Versandkosten setzen sich zusammen aus Porto, Verpackung, Personalkosten, ebenso abgedeckt sind über paypal-Zahlungen fällige Geschäftsgebühren.


Der internationale Jonathan-Swift-Preis für satirische und komische Literatur geht im Jahr 2021 an Marc-Uwe Kling und Torsten Sträter.

November 25, 2021 6:14 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Die Jury schreibt in ihrer Begründung: “Der in diesem Jahr zum ersten Mal geteilte Jonathan-Swift Preis geht an zwei Autoren, die es – jeder auf seine unverwechselbare Art – verstehen, aus der kleinen Form große literarische Kunst zu machen und die Verrücktheiten dieser Welt so normal erscheinen zu lassen, wie sie deren Normalität als verrückt beschreiben. Dafür verleiht die Jury den Jonathan-Swift-Preis 2021 an Marc-Uwe Kling und Torsten Sträter.“


Die erste eigene Radio-Show von Torsten Sträter ab 30.8. bei BB-Radio:

August 27, 2021 2:36 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Monatlich plaudern sich dann Torsten Sträter und Chefredakteur Jens Herrmann drei Stunden lang mit breiter Musik-Palette durch gemeinsame Jahrzehnte, denn beide sind eine Generation. “Anhand von diversen Songs arbeiten wir uns dann mal an meinem Leben ab,” so Torsten Sträter. Dazu gibt’s die “Strätersche-Einordnung” – quasi seine Geschichte dazu. Da wird das Fass zu den gruseligsten Serien mit den besten Soundtracks aufgemacht, werden Hits wie der für ein Bud Spencer und Terence Hill-Spektakel von Oliver Onions komponierte “Bulldozer” gespielt oder coole Klassiker wie “Night Fever” von den Bee Gees seziert … alles dabei. Und Hörer, die erst mit Kanye West eingestiegen sind, erfahren: Es gab auch schon in Sträters Kinder- und Jugendzeit Mukke – gewissermaßen die Ursprünge der Popmusik. „Sträter: Musik – Der Soundtrack eines Lebens”, mit Torsten Sträter und Jens Herrmann.Nächster Termin: 25. April, 21:00 Uhr mit Thomas Godoj, zu hören auch auf allen UKW-Frequenzen, DAB+, BB RADIO-App, Livestream www.bbradio.de.


Sträter in der ARD

Mai 12, 2020 4:13 pm Veröffentlicht von Kommentare deaktiviert für Sträter in der ARD

Mehr von Torsten Sträter und seiner neuen Sendung gibt es drüben bei Facebook: Link