Autor-Archiv für Alexander Poetter

Ziemlich guter Kaffee!

Mai 15, 2020 9:54 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns – Torsten Sträter bekommt seinen eigenen Kaffee. Nach einer Idee von Rokitta’s Rösterei: STRÄTERS – ZIEMLICH GUTER KAFFEE. Von dem Verkaufspreis gehen 5 Euro an #handforahand – einen Fond für Freiberufler im Kulturbetrieb. Direkt zu bestellen unter: https://www.rokittas-handelshaus.de Die unabhängig von der Menge gleichbleibenden Versandkosten setzen sich zusammen aus Porto, Verpackung, Personalkosten, ebenso abgedeckt sind über paypal-Zahlungen fällige Geschäftsgebühren.


Sträter in der ARD

Mai 12, 2020 4:13 pm Veröffentlicht von Kommentare deaktiviert für Sträter in der ARD

Mehr von Torsten Sträter und seiner neuen Sendung gibt es drüben bei Facebook: Link


Das neue Buch von Torsten Sträter!

November 6, 2019 12:09 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Darin finden sich die besten Geschichten, Nummern und Glossen der letzten drei Jahre, handverlesen, mit mehr oder weniger sinnstiftenden Vorworten versehen und einer thematischen Bandbreite von Erzählungen über E-Scooter und Christian Lindner bis hin zu Prostata-Texten und Afrika-Tagebüchern. „Ich finde es einfach schön, wenn eine Sammlung geglückten Materials in ein Buch mündet. Deswegen hoffe ich, Sie haben Lust, das alles noch einmal in der Stille Ihres Badezimmers, des Abteils, des Wartezimmers, Ihres Sessels nachzulesen. In Ihrem Tempo. Das würde mich glücklich machen. Wenn Sie beim Lesen meine Stimme im Kopf haben, geht das übrigens völlig in Ordnung.“


Als ich in meinem Alter war

November 6, 2019 10:00 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Mit seinem unschlagbar lakonischen Humor surft Torsten Sträter wieder durch den Irrsinn des Alltags. In seinen neuen Geschichten erfahren wir unter anderem, wie er bei “tv total” landete; wie man ohne Geld eine Fleischwurst ersetzt, die man in einem Heißhungeranfall aufgegessen hat; und was man Nutzloses von Oppa lernen kann. Torsten Sträter in Bestform. Oder, wie er selbst von sich sagt: “So lyrisch wie der Bofrost-Mann“.


Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben

November 6, 2019 9:00 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Wenn Gott gewollt hätte, dass man im Ruhrgebiet Fisch isst, hätte er »Sushi Schranke« erfunden. Und wenn er gewollt hätte, dass man im Revier die zarte Poesie pflegt, hätte er eine sensible Dichterin hingeschickt. So aber entsandte er Torsten Sträter. Und der sagt, was Sache ist – ganz unsentimental, immer voll auf die Zwölf. Und unglaublich komisch.


Der David ist dem Goliath sein Tod

November 6, 2019 8:10 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Grandiose Kurzgeschichten mitten aus dem Leben – von Oma Christels verhasstem Köter Struppi und Kleinkriegen mit türkischen Hotelmanagern, dem Versuch, einen Liebesbrief zu schreiben oder einer ordentlichen Bewerbung bei den Hells Angels. Poetry-Slammer Torsten Sträter erzählt in vielen Stimmen und doch mit einem Humor: ehrlich, hemmungslos, direkt.